Pfingstgrüße und Hilferuf für die Aufzucht verwaister Katzenbabys

5.6.2022

Liebe Freunde und Sympathisanten des FEBiD e.V.,

hiermit wünschen wir Euch ein frohes und gesegnetes Pfingstfest mit viel Sonnenschein für einen ausgiebigen Pfingstspaziergang.
Außerdem möchten wir bei dieser Gelegenheit mitteilen, daß der Gnadenhof Zuwachs in Gestalt von vier kleinen Katzensäuglingen hat. Vor wenigen Tagen wurde leider die halbwilde ,zugelaufene Hofkatze auf der angrenzenden kleinen Straße überfahren. Am Tag vorher bereits eine andere, ebenfalls zum Hof gehörige-so etwas ist in den 19 Jahren Gnadenhof noch niemals passiert und eigentlich fast ein Ding der Unmöglichkeit ,weil es sich um eine sehr kleine Straße , die in einen Feldweg mündet, handelt. Aber wenn halt Raser unterwegs sind, die möglicherweise sogar Jagd auf Tiere machen mit ihren Protzmaschinchen, dann passiert so etwas eben. Es tut mir außerordentlich leid, denn diese beiden Katzen waren sehr liebenswürdige, mütterliche und zudem auch hübsche Geschöpfe. Die halbwilde hatte gerade Nachwuchs zu versorgen, etwa 3 Wochen alt. Ich habe glücklicherweise die Katzenbabys in einer Scheunenecke gefunden und nun ziehe ich sie auf. Anbei einige diesbzgl. Fotos, von heute. (Die große Rolle im Körbchen ist eine Wärmflasche die alle sehr lieben.)
Diese kleinen Katzenkinder fressen noch nicht, sondern werden nur mit der Flasche gefüttert. Sie werden noch einige Wochen Katzenaufzuchtsmilch benötigen, die mit 16 E pro Dose (die etwa 3 Tage reicht) ziemlich teuer ist. Deswegen bitten wir Euch hiermit um einen finanziellen Spendenbeitrag zum Erwerb der Aufzuchtsmilch.
Herzlichen Dank an alle, die sich solchermaßen finanziell an der Kätzchenrettung beteiligen.

Viele freundliche Grüße! Gabriele Seydel, FEBiD e.V.
Spendenkonto (steuerlich absetzbar) DE 59 1509 1704 0121 8687 09
Volksbank Uckermark

  

 

 

Kontakt und Impressum     

Mitglied werden  

Spendenkonto

Startseite

Datenschutz auf diesen Seiten